Hallenheizung

Wir, von der Firma Wulff GmbH, sind Fachpartner
für energiesparende Hallenheizungen von Kübler.

Hallenheizungen, Industrieheizungen, Strahlungsheizungen, Dunkelstrahler

Infrarot ist die modernste und wirtschaftlichste Technologie zur Beheizung von Großräumen. Infrarotheizungen – ein wichtiges Instrument zur CO2-Reduktion und damit für den Umweltschutz. Entdecken Sie die Potenziale für Ihre Produktions-, Lager- oder Ausstellungshallen.

Dunkelstrahler

top_foto09

Dunkelstrahler sind Rohre, meist in U-Form, durch die Verbrennungsgase mit einer Temperatur bis zu 800 °C geleitet werden. Ein Brenner, der an einem Rohrende montiert ist, verbrennt Erdgas, ein Sauggebläse am anderen Rohrende erzeugt den nötigen Unterdruck für den Verbrennungsgastransport. Durch einen Reflektor, der über dem gesamten Rohrsystem angebracht ist, wird die nach oben gestrahlte Wärme der Rohre in die zu beheizenden Bereiche gelenkt. Infolge der U-förmigen Ausbildung des Strahlrohres ist die mittlere Oberflächentemperatur mit etwa 250 – 500 °C über der gesamten Länge annähernd gleich. Der Name "Dunkelstrahler" ist an sich aus technischer Sicht überholt, da er einst für eine nicht-glühende Heizfläche im Gegensatz zum Hellstrahler stand. Heute findet man auch bei den Hochleistungsgeräten unter den Dunkelstrahlern glühende Rohre. Der wesentliche Unterschied zwischen Hell- und Dunkelstrahlern ist, dass der Dunkelstrahler eine geschlossene Ver-brennung realisiert, was eine kontrollierte Abführung der Abgase ermöglicht.

Das Wärmekonzept H.Y.B.R.I.D.

Drei Komponenten – entscheidende Vorteile: H.Y.B.R.I.D. ist die Summe aus wirkungsgradoptimierten Infrarotheizungen, effizienter Heizungssteuerung und innovativer Restwärmenutzung zu einem vollständig integrierten Hybridsystem. Bis zu 15 % gewonnene Energie aus Restwärme, bis zu 108 Prozent feuerungstechnischer Wirkungsgrad: mit diesen Zahlen setzt H.Y.B.R.I.D. neue Zeichen für die wirtschaftliche Beheizung von Hallen.

H.Y.B.R.I.D. – so heizt die Zukunft

top_foto09

Unter Hybrid versteht man ein System, das zwei Technologien miteinander kombiniert. Bei dem innovativen Wärmekonzept von Kübler wird die Infrarotheizungstechnik mit der konventionellen hydraulischen Warmwasser-Heizung verknüpft. Gemanaged wird das Gesamtsystem von R.O.S.S.Y, der Ressourcen optimierenden Steuerung von Kübler, die 2004 mit dem Bundesinnovationspreis ausgezeichnet wurde. In der Restwärmenutzung liegt die eigentliche Innovation von Kübler begründet, denn die Restwärmenutzung bei Infrarotheizungssystemen (Dunkelstrahlern) war bislang in wirtschaftlicher Weise nur in Ausnahmefällen realisierbar. Hauptsächlich aufgrund der Unvereinbarkeit von Infrarottechnologie, deren Effizienz entscheidend von der Temperaturhöhe in den Strahlungsflächen abhängt, und der Brennwerttechnologie, die mit geringerer Temperatur zunehmend effizienter wird. Die Bündelung der Vorteile wirkungsgradoptimierter Infrarotsysteme, effizienter Heizungssteuerung und innovativer Restwärmenutzung zu einem vollständig integrierten Hybridsystem H.Y.B.R.I.D. ist das bislang effizienteste Wärmekonzept von Kübler und dürfte mit einem feuerungstechnischen Wirkungsgrad bis zu 108 Prozent für die wirtschaftliche und zeitgemäße Beheizung von Großraum wohl die Zeichen setzen.

Restwärmenutzung O.P.U.S.X

Innovative Basis für die wirtschaftliche Hallenbeheizung: mit O.P.U.S.X ist es gelungen, die im Abgas von Hallenheizungsanlagen enthaltene Energie wirtschaftlich zu nutzen. Z.B. zur Beheizung von Büro- oder Sozialräumen - nahezu ohne zusätzliche Verbrauchskosten. Durch O.P.U.S.X können je nach Anlagengröße durchschnittlich bis zu 15% der eingesetzten Primärenergie vollständig zurück gewonnen werden. Ein Quantensprung für die Effizienz Infrarot basierter Hallenbeheizung.